Aktionstag #leerestühle Herrsching

Aktionstag leere Stühle 24.04.2020

Hoffnungsschimmer für die Branche
§ Leaders Club begrüßt Zusagen der Bundesregierung
§ Aktionstag #LeereStühle soll wie geplant stattfinden.
§ Branche fordert Fahrplan für die Wiedereröffnung ihrer Betriebe


Die jüngsten Beschlüsse der Regierung zur temporären Einführung des reduzierten
Mehrwertsteuersatzes für die Gastronomie und die Erhöhung des Kurzarbeitergelds
sind nach Ansicht des Gastronomie-Netzwerks Leaders Club ein Lichtblick für das
deutsche Gastgewerbe. „Das ist ein großer Schritt nach vorne und wir danken allen,
deren Überzeugungsarbeit für die Branche nun Ergebnisse zeigt, wozu natürlich auch
unser Bundesverband Dehoga zählt. Allerdings müssen wir nun schauen, wie wir das
Massensterben gastronomischer Betriebe verhindern, bis die Maßnahmen greifen“,
sagt Leaders Club Präsident Michael Kuriat. Der für morgen angekündigte
bundesweite Aktionstag #LeereStühle soll deshalb wie geplant stattfinden.
Hamburg, 23. April 2020. „Wir sind sehr froh und dankbar, dass unsere Anliegen von
der Politik endlich gehört werden“, betont Patrick Rüther, Vorstandsvorsitzender des
Leaders Club Deutschland. Leider sind die angekündigten Maßnahmen für die Gastro-
Branche nur eingeschränkt hilfreich. „Die Erhöhung des Kurzarbeitergeldes ab Oktober
auf 50-Prozent-Basis geht an den Bedürfnissen unserer Mitarbeiterinnen und
Mitarbeiter vorbei, da wir ja hoffen, dass wir sie bis dahin längst wieder zu mindestens
50 Prozent beschäftigen werden“, erläutert Leaders Club Vorstand Kerstin Rapp-
Schwan. „Sie brauchen sofort mehr Unterstützung!“


Keine belastbare Perspektive

Auch die vorübergehende Reduzierung der Mehrwertsteuer für Speisen auf 7 % von
Juli an hält der Leaders Club für gut und richtig. Allerdings: „Die 7 % werden für deutlich
reduzierte Einnahmen gelten: Aufgrund der dringend benötigten Abstands- und
Hygieneregelungen und des zu erwartenden veränderten Gastverhaltens rechnen wir
mit 50 % weniger Umsatz. Die Befristung bietet außerdem keine belastbare
Perspektive für die Rückzahlung der von uns in der Krise aufgenommenen Kredite.“
Ohne sofortige Zuschüsse könnten viele gastronomische Betriebe den 1. Juli gar nicht
mehr erleben, befürchtet Rüther. „Außerdem sollten die 7 % auch auf Getränke
angewendet werden, da Bars und getränkelastige Gastronomie sonst auf der Strecke
bleiben.“

Gastronomie braucht Sicherheit


Weiterhin entscheidend ist für die Branche ein Fahrplan, wann und unter welchen
Bedingungen die Gastronomie in Deutschland wieder öffnen darf. „Wir freuen uns,
dass es vorwärts geht. Aber wir brauchen mehr Sicherheit, um für den Sommer und
darüber hinaus planen zu können“, sagt Kerstin Rapp-Schwan. „Wir erwarten endlich
verbindliche Richtlinien für unsere Branche, um eine Ausbreitung des Virus in unseren
Betrieben zu verhindern, und bringen uns hierzu gerne ein.“

Aktionstag am 24. April

Die Aktion #LeereStühle, bei der leere Restaurantstühle auf öffentlichen Plätzen auf
die Not der Branche hinweisen, soll deshalb wie angekündigt am morgigen Freitag, 24.
April, zwischen 10 und 13 Uhr stattfinden. Gastronomen wollen sich deutschlandweit
daran beteiligen. „Wir weisen noch einmal darauf hin, dass der Infektionsschutz für
uns höchste Priorität hat“, unterstreicht Kuriat. „Es sollen möglichst viele Stühle, aber
möglichst wenige Menschen auf den Plätzen sein. Alle Teilnehmer werden dazu
aufgerufen, dafür Sorge zu tragen, dass keine Kollegen, Mitarbeiter oder Gäste zu den
Aktionsorten kommen. Stattdessen bitten wir darum, Beiträge zu der Aktion in den
sozialen Medien zu teilen.“.


Pressekontakt:
Koordinationsbüro Leaders Club Deutschland AG
Elina Schniewind
Clemens-Schultz-Str. 3
20359 Hamburg
Mobil: 0173/4736128
schniewind@leadersclub.de


Über den Leaders Club,
Der Leaders Club ist ein Netzwerk von Gastronomie-begeisterten Menschen und Unternehmen, das 2001
gegründet wurde und aktuell mehr als 320 Mitglieder aus 160 Unternehmen der Branche zählt. Ziel des Clubs ist
es, Netzwerke zu bilden, Kompetenzen weiterzugeben und untereinander Hilfe anzubieten. Aktuelle
Entwicklungen, neue Gründungen und innovative Gastro-Konzepte zu verfolgen und zu fördern, ist für die
Mitglieder eine Herzensangelegenheit. www.leadersclub.de

Scroll to Top